Comenius Projekt

„Die Bedeutung eines gesunden Lebensstils bei Teenagern in verschiedenen europäischen Ländern“


Mit diesem Titel hat unsere Schule in den Schuljahren 2012/13 sowie 2013/14 an einem internationalen Schulprojekt teilgenommen. An diesem Projekt beteiligt waren auch Schulen aus Spanien, Italien, Polen, Ungarn, Estland, Litauen, Rumänien sowie der Türkei.


Die Grundidee zur Initiierung dieses Projektes war die Feststellung, dass heutzutage schon junge Menschen mit verschiedenen Anforderungen zurechtkommen müssen, die eine entsprechende Fitness voraussetzen. Für die Projektarbeit haben wir dazu die Schwerpunkte ‚Sport‘ und ‚gesunde Ernährung‘ gewählt und dann verschiedene Projektaktivitäten durchgeführt. Hierzu zählten unter anderem eine Wanderausstellung mit den beliebtesten Sportstars der Partnerschulen (an unserer Schule war das Marco Reus), Schülerumfragen, Fitnesstests oder auch Kochaktivitäten, bei denen gesundere Rezepte aus den Partnerländern ausprobiert wurden. Während unserer Projektarbeit haben wir immer wieder gegenseitig geschaut, wie denn mit den jeweiligen Themenbereichen in den Partnerschulen umgegangen wurde, um so voneinander profitieren zu können.


Die Highlights des Projektes waren aber die Projekttreffen. Das erste Treffen hat im November 2012 an unserer Schule stattgefunden, und dann haben wir mit Delegationen bestehend aus Schülern und Lehrern an Projekttreffen in Estland, Ungarn, der Türkei, Polen, Spanien und Italien teilgenommen. Da leider nur wenige Schüler an diesen Treffen teilnehmen konnten, haben wir Zusammenfassungen dieser Treffen auf diese Seite gestellt, damit man sich einen besseren Eindruck davon machen kann. Schüler und Lehrer haben sich dabei auf Englisch unterhalten, was nach einigen Anfangsschwierigkeit so gut geklappt hat, dass zwischen den Schülern aber auch den Lehrern der verschiedenen Partnerschulen Freundschaften entstanden sind, die bis heute über die sozialen Netzwerke gepflegt werden.


Zwar haben nicht so viele Schüler direkt an den Projektaktivitäten teilnehmen können, aber wir möchten natürlich allen die Möglichkeit geben, von unserer Arbeit zu profitieren. In einem Bereich sind die Auswirkungen unserer Arbeit schon deutlich zu spüren, denn unser Projekt hat die Umstrukturierung des Frühstücksverkaufs in der ersten großen Pause unterstützt, und das Angebot wird ja von vielen Schülern und auch Lehrern dankend angenommen. Wir möchten jedoch allen Schülern und Lehrern aber auch den Eltern und anderen Interessierten unsere beiden Hauptergebnisse der Projektarbeit zur Verfügung stellen; ein Kochbuch mit gesunden Rezepten aus allen Partnerländern sowie eine Dokumentation unserer Arbeit mit einem Ratgeber zur gesunden Lebensführung. In letzterem haben unter anderem Schüler aller Partnerschulen ihre ganz persönlichen gesunden Lebensstile vorgestellt. Somit kann jeder, der etwas für seine Fitness tun möchte, zahlreiche Tipps hierzu einsehen. Beider Werke, die übrigens in unserer Arbeitssprache Englisch verfasst worden sind, können sowohl auf dieser Seite eingesehen als auch als gebundene Bücher in der Schülerbibliothek ausgeliehen werden.


Weitere Informationen kann man auf der eigenen Homepage comenius-youngandhealthy.de  einholen.