Eure Ansprechpartner Berufsberatung (StuBos)

Frau Ninnemann (10c)

Herr Burmester (6b)







Pilotveranstaltung "azubiwärts"

Gemeinsam mit dem JOBSTARTERplus-Projekt „add-on“ geht die Städtische Realschule an der Josefskirche Viersen den nächsten Schritt in der Digitalisierung. Am 27.01.2022 beteiligen sich praktikums- und ausbildungsinteressierte Schüler*innen an der von add-on iniziierten Pilotveranstaltung „azubiwärts“. Betriebe vom gesamten Niederrhein informieren in regional aufgeteilten digitalen Räumlichkeiten über verschiedene Berufsbilder sowie ihre konkreten Ausbildungs- und Praktikumsangebote.

 

In den vergangenen zwei Jahren war, zum Bedauern vieler Schülerinnen und Schüler und der teilnehmenden Unternehmen, der Kontakt zwischen Schule und Berufswelt pandemiebedingt schwierig zu halten. Aus diesem Grund wurde bereits im letzten Jahr ein digitales Format, der „Virtual Matchbox“ entwickelt, welches ganzjährig als Informationsquelle im Berufswahlunterricht sowie bei der Suche von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen zur Verfügung steht. Hierfür wurden Firmenpräsentationen erstellt, die über das schuleigene Lernmanagementsystem LOGINEO abrufbar sind und als Recherche- und Informationsquelle allen Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stehen.

 

Den nächsten Schritt bildet nun die digitale Ausbildungsmesse „azubiwärts“ am 27.01.22. An diesem Projekt beteiligen sich praktikums- und ausbildungsinteressierte Schüler*innen, und akquirierte Betriebe vom gesamten Niederrhein. In regional aufgeteilten digitalen Räumlichkeiten können auf diesem Weg Kontakte zwischen jungen Menschen und den Betrieben geknüpft werden. Die Informationsbörse „azubiwärts“ ist ein Pilotprojekt, bei dem Firmeninformationen live im digitalen Raum weitergegeben und erfragt werden können. So werden auch die Alleinstellungsmerkmale der regionalen Betriebe direkt in die Schule gebracht.

 

Realisiert werden diese digitalen Maßnahmen im Rahmen des „add-on“ Projektes des N.U.R.E.C. Institute e.V. „Unsere Angebote sind mit keinen Kosten für die teilnehmenden Unternehmen verbunden. Bei Interesse erstellen wir gerne weitere Präsentationen für KMU Betriebe aus Viersen und der Region.“ informiert Alexa Willems, Projektleiterin bei N.U.R.E.C. Institute e.V..

 

Anne Stapf, Projektleiterin bei NUREC, schaut optimistisch in die Zukunft: „Wir hoffen zukünftig auf Präsenzveranstaltung, denn komplett digital geht es einfach nicht. Dies zeigte unser gemeinsamer Besuch mit der Klasse 10 c bei dem Viersener Unternehmen WS Quack + Fischer GmbH in Mackenstein. Im Rahmen der Betriebsbesichtigung gab das Unternehmen den Jugendlichen einen interessanten Einblick in ihr Berufsfeld.
Des Weiteren wünschen wir uns, dass unsere Ideen weit über das Projektende hinaus Bestand haben und das Netzwerk zwischen der Städtischen Realschule und ihren kooperierenden Unternehmen stärkt.“

 

 

Weitere Informationen erhalten interessierte Betriebe direkt bei „add-on“. Dieses JOBSTARTERplus-Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Per Mail:
info@add-on.net
Per Telefon: Anne Stapf, 0176 12895053 oder Alexa Willems,
0176 96482018

 


Digitaler Infoabend für Eltern

Am 20.01.22 bietet die Berufsberatung im Kreis Viersen um 19 Uhr einen digitalen Infoabend an. Dieser wird mit dem Videotool MS Teams durchgeführt.

 

Die beiden Veranstaltungen sind kostenfrei und werden zeitgleich via MS Teams stattfinden. Bitte melden Sie sich vorab unter Angabe der Schule und mit Ihrem Themenwunsch per E-Mail an.


Den Teilnahmelink zur Videokonferenz senden wir Ihnen rechtzeitig per E-Mail zu.

 

Anmeldung per E-Mail an: Marius.Wallat@arbeitsagentur.de

Download
Info: Digitaler Infoabend 20.01.22
Digitaler Infoabend für Eltern am 20.01.
Adobe Acrobat Dokument 510.7 KB

Infoabend der Robert Schuman Europaschule

Die Robert Schuman Europaschule bietet am 19.01.22 einen Infoabend für Eltern und Schüler des 10. Jahrgangs an. Die Veranstaltung findet digital über MS Teams statt.

Download
Einladung Infoabend Robert Schuman Europaschule
2022-01-11 Einladung Info-Abend 19.01.20
Microsoft Word Dokument 51.6 KB

Download
Handout Passgenaue Besetzung
Handout Passgenaue Besetzung MG und KRE
Adobe Acrobat Dokument 110.9 KB
Download
Elternbrief Passgenaue Besetzung
Elternbrief_PB 09.2021_Haupt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.3 KB

Download
Flyer Praktikum Jetzt
Praktikum jetzt_finalneu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 482.8 KB

Download
Presseerklärung Ausbildungskonsens
Presseerklärung Ausbildungskonsens.pdf
Adobe Acrobat Dokument 394.0 KB
Download
Ausbildungs-Allianz
2021-06-04-Allianz-AusbildungSTARTEN-Anl
Adobe Acrobat Dokument 981.9 KB

Chancen der Coronakrise

Realschule an der Josefskirche und Betriebe der Region gehen in die „Virtual Matchbox“

 

Wie lernen sich junge Leute und Ausbildungsbetriebe trotz Pandemie kennen? Das Krefelder JOBSTARTERplus-Projekt „add-on“ des IMBSE bietet Lösungen an, indem es kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützt, sich auf der schulischen Lernplattform LOGINEO NRW LMS zu präsentieren.

 

Viersener Betriebe suchen auch dieses Jahr unter erschwerten Bedingungen nach Interessenten zum Ausbildungsstart im kommenden August. Die Städtische Realschule an der Josefskirche macht gemeinsam mit dem JOBSTARTERplus-Projekt add-on den virtuellen Vorstoß, und nutzt nun ihre digitale Lernplattform LOGINEO NRW LMS als Treffpunkt der ausbildungsrelevanten Partner.

 

Entwickelt wurde dieses innovative Konzept durch das add-on-Projektteam. Ziel des Projektes ist es, KMU der Region Niederrhein in digitalen Fragen kostenfrei zu unterstützen und vor allem die Gewinnung von Auszubildenden erfolgreich zu begleiten. Der Fokus des Projektes liegt dabei auf den Berufsbranchen der Logistik, des Lebensmittelhandwerkes, des Gartenbaus und der Landwirtschaft.

 

Die pandemiebedingten Absagen der alljährlichen (analogen) Berufsinformationsabende für Schulabgänger an den Schulen und somit die Schwierigkeit der KMU in Kontakt mit potenziellen Ausbildungsbewerbern zu treten, brachte das add-on-Projektteam auf die Idee, eine virtuelle, unkomplizierte und datenschutzkonforme Art des Kontaktes und des Austausches zwischen KMU und ausbildungsinteressierten Schüler_Innen zu erstellen.

 

In Kooperation mit der Städtischen Realschule an der Josefskirche startete add-on die Gestaltung kurzer interaktiver Firmenpräsentationen, welche mit der kostenfreien Storytelling-App „Sway“ erstellt wurden. Diese wurden auf der Schulhomepage der Realschule integriert und konnten somit unkompliziert durch Schüler_Innen eingesehen und beantwortet werden.

 

Angespornt durch die hohe positive Resonanz entwickelte das Projektteam ein Konzept diesen virtuellen Ort der Begegnung und des Austausches von der Homepage weg in den datenschutzkonformen Raum der schuleigenen Lernplattform LOGINEO NRW LMS zu transferieren. War bisher die Präsentationsmöglichkeit auf der Schulhomepage nur einseitig (die Unternehmen), so können nun im sicheren Raum auch andere Wege des Austausches betreten werden. Schülerinnen und Schüler präsentieren sich auf moderne und zeitgemäße Form ohne sensible Daten von sich preiszugeben. Die „Virtual Matchbox“ war geboren!

 

Die Lehrer_Innen der Städtischen Realschule an der Josefskirche implementierten unter Anleitung des IMBSE das Konzept in ihre schuleigene Lernplattform. Dabei entschied die Lehrerschaft, welchen Zugang bzw. Rechte die einzelnen beteiligten Parteien innerhalb der Lernplattform erhalten.

 

 

Ortsansässige kleine und mittelständische Unternehmen werden kostenfrei durch das add-on-Team bei den ersten Schritten in diesem innovativen Begegnungsformat begleitet und unterstützt. Alle beteiligten Parteien entwickeln so automatisch ihre Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien. Der Ausbau und die Pflege dieser Konzeptstruktur im LMS liegt bei den für die Administration beauftragten Lehrer_Innen der Realschule und deckt somit die Datenschutzkonformität ab. Auch dient dies der Nachhaltigkeit, denn die „Virtual Matchingbox“ wird unabhängig von dem add-on-Projekt weiterlaufen und über Jahre ausgebaut werden können.

 

Ausbildung innovativ und nachhaltig zu fördern – das ist der Leitgedanke des JOBSTARTERplus-Projektes add-on.

 

 

Interessierte Betriebe aus der Region können sich beim add-on-Team melden, info@add-on.net
Website: www.add-on.net

 


Download
Elektro Kettel Flyer
20210609_elektrokettel_flyer_ausbildung_
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Berufsorientierung 9 und 10

Frau Schartz kommt jedes Jahr mit Ausbildungsbotschaftern zu uns. Da das dieses Jahr leider nicht möglich ist, könnt ihr euch gerne telefonisch oder per Mail von ihr beraten lassen.

 

Dorothee Schartz

IHK Ausbildungs-GmbH

Projekt IHK-Ausbildungsbotschafter

_______________________________________________

IHK Ausbildungs-GmbH

Nordwall 39, 47798 Krefeld

Germany

Tel.:      +49 2151 635-367

Fax:      +49 2151 635-44367

E-Mail:  schartz@mittlerer-niederrhein-gmbh.ihk.de

Internet: http://schule-wirtschaft-ihk.de