Chancen der Coronakrise

Realschule an der Josefskirche und Betriebe der Region gehen in die „Virtual Matchbox“

 

Das Krefelder JOBSTARTERplus-Projekt „add-on“ unterstützt klein- und mittelständische Unternehmen sich auf der schulischen Lernplattform LOGINEO NRW LMS zu präsentieren.

 

Viersener Betriebe suchen auch dieses Jahr unter erschwerten Bedingungen nach Interessenten zum Ausbildungsstart im kommenden August. Die Städtische Realschule an der Josefskirche macht gemeinsam mit dem JOBSTARTERplus-Projekt add-on den virtuellen Vorstoß, und nutzt nun ihre digitale Lernplattform LOGINEO NRW LMS als Treffpunkt aller ausbildungsrelevanten Parteien.

 

Entwickelt wurde dieses innovative Konzept durch das add-on-Projektteam. Ziel des Projektes ist es, KMU der Region Niederrhein in digitalen Fragen kostenfrei zu unterstützen und vor allem die Auszubildenenakquise erfolgreich zu begleiten. Der Fokus des Projektes liegt dabei auf den Berufsbranchen der Logistik, des Lebensmittelhandwerkes, des Gartenbaus und der Landwirtschaft.

 

Die pandemiebedingten Absagen der alljährlichen (analogen) Berufsinformationsabende für Schulabgänger an den Schulen und somit die Schwierigkeit der KMU in Kontakt mit potenziellen Ausbildungsbewerbern zu treten, brachte das add-on-Projektteam auf die Idee, eine virtuelle, unkomplizierte und datenschutzkonforme Art des Kontaktes und des Austausches zwischen KMU und ausbildungsinteressierten Schüler_Innen zu erstellen.

 

In Kooperation mit der Städtischen Realschule an der Josefskirche startete add-on die Gestaltung kurzer interaktiver Firmenpräsentationen, welche mit dem kostenfreien Storytelling-App „Sway“ aus dem Hause Microsoft erstellt wurden. Diese wurden auf der Schulhomepage der Realschule integriert und konnten somit unkompliziert durch Schüler_Innen eingesehen werden.

 

Angespornt durch die hohe positive Resonanz entwickelte das Projektteam ein Konzept diesen virtuellen Ort der Begegnung und des Austausches von der Homepage weg in den datenschutzkonformen Raum der schuleigenen Lernplattform LOGINEO NRW LMS zu transferieren. War bisher die Präsentationsmöglichkeit auf der Schulhomepage nur einseitig (die Unternehmen), so konnten nun im sicheren Raum auch andere Wege des Austausches betreten werden. Die „Virtual Matchbox“ war geboren!

 

Die Lehrer_Innen der Städtischen Realschule an der Josefskirche implementierten unter Anleitung des add-on-Teams das Konzept in ihre schuleigene Lernplattform. Dabei entschied die Lehrerschaft, welchen Zugang bzw Rechte die einzelnen beteiligten Parteien innerhalb der Lernplattform erhalten.

 

Ortsansässige klein- und mittelständische Unternehmen werden kostenfrei durch das add-on-Team bei den ersten Schritten in diesem innovativen Begegnungsformat begleitet und unterstützt. Alle beteiligten Parteien entwickeln so automatisch ihre Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien. Der Ausbau und die Pflege dieser Konzeptstruktur im LMS liegt bei den für die Administration beauftragten Lehrer_Innen der Realschule und deckt somit die Datenschutzkonformität ab. Auch dient dies der Nachhaltigkeit, denn die „Virtual Matchingbox“ wird unabhängig von dem add-on-Projekt weiterlaufen und über Jahre ausgebaut werden können.

 

Ausbildung innovativ und nachhaltig zu fördern – das ist der Leitgedanke des JOBSTARTERplus-Projektes add-on.



  Interesse?

 

Dann bewirb dich direkt über das jeweilige Internetportal. Für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) unter www.foej.lvr.de für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) unter www.freiwillige-im-naturschutz.de

 



Potenzialanalyse Klasse 8   2021

Die Potentialanalyse im Januar 2021 wird coronabedingt verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Schuljahr stattfinden. 

Download
8er BOR Check 2020 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.5 KB
Download
Elternbrief SBH KaoA_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Genauer Ablauf der Potenzialanalyse 2021
Adobe Acrobat Dokument 707.1 KB

Berufsfelderkundungstage Klasse 8   2021

Unsere Schule hat für das Jahr 2021 die folgenden Termine festgelegt:

Mittwoch, 16.Mai 2021, Donnerstag, 17.Mai 2021, Freitag, 18.Mai 2021

Das Tagespraktikum sollte nach Möglichkeit die folgenden Vorgaben erfüllen: 

Es sollte mindestens 5 Stunden dauern.

Es beinhaltet nach Möglichkeit berufsfeldtypische Arbeitsproben und konkrete Tätigkeiten.

Es sollte Informationen zu Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen.

Download
BFE Zusage 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.0 KB
Download
Übersichtshilfe_ BFE für Schüler_innen 2
Adobe Acrobat Dokument 220.9 KB

3-wöchiges Praktikum Klasse 9   2021

Betriebspraktikum vom 11.01.2021 bis 29.01.2021.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den Dateien.

Download
9 er BOR Check 2020 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.6 KB
Download
Praktikumsmappe und Bewertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 598.0 KB
Download
Anmeldebestätigung der Firma 2021 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.8 KB
Download
Firmenanschreiben 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.6 KB
Download
Information der Erziehungsberechtigten 2
Adobe Acrobat Dokument 171.8 KB

Berufsorientierung 9 und 10

Frau Schartz kommt jedes Jahr mit Ausbildungsbotschaftern zu uns. Da das dieses Jahr leider nicht möglich ist, könnt ihr euch gerne telefonisch oder per Mail von ihr beraten lassen.

 

Dorothee Schartz

IHK Ausbildungs-GmbH

Projekt IHK-Ausbildungsbotschafter

_______________________________________________

IHK Ausbildungs-GmbH

Nordwall 39, 47798 Krefeld

Germany

Tel.:      +49 2151 635-367

Fax:      +49 2151 635-44367

E-Mail:  schartz@mittlerer-niederrhein-gmbh.ihk.de

Internet: http://schule-wirtschaft-ihk.de 

 

 

 

 

 

 

 


Berufsorientierungstage Klassen 8

Vom 27.03.19 29.03.19 fanden an unserer Schule drei Berufsorientierungstage für alle 8ten Klassen statt.

Dabei besuchten alle Schülerinnen und Schüler das BIZ in Krefeld und konnten sich über das dortige Angebot informieren.

Außerdem erhielten sie ein Bewerbungstraining durch einen unserer externen Partner und sie mussten anschließend einen persönlichen Lebenslauf für ihre eigenen Unterlagen erstellen.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war sicher der Berufeparcours, bei dem sich alle Schülerinnen und Schüler vor allem im handwerklich, praktischen Bereich ausprobieren konnten. So musste zum Beispiel eine elektrische Verbindung richtig gesteckt, oder ein Überweisungsträger ausgefüllt werden.

Am dritten Tag absolvierten alle Schülerinnen und Schüler am Girl's and Boy's Day ein Tagespraktikum um erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu machen, und mehr über persönliche Vorlieben und Interessen in Bezug auf ihren zukünftigen beruflichen Lebensweg zu erfahren.